ÖBB, Koralmbahn, Baulos 60.5 Tunnel Stein und Lind

Westportal Tunnel Stein

Vermessung Tunnelbau, Scanmessung, Mess- und Steuersysteme

Beschreibung

Die Eisenbahnstrecke Graz – Klagenfurt, Abschnitt Mittlern - Althofen, ist ein Bestandteil des österreichischen Hochleistungsstreckennetzes und Teilabschnitt der gesamteuropäischer

Eisenbahnnetze (TEN in der EU, Paneuropäische Korridore in den Oststaaten).

 

Mit der Koralmbahn Graz – Klagenfurt werden die Kapazitäten auf der Nord-Süd-Achse

Wien – Tarvis deutlich angehoben und die Fahrzeiten spürbar verkürzt. Die Trassierung im Einreichabschnitt berücksichtigt eine Geschwindigkeit von Ve = 200km/h. Im Teilabschnitt Mittlern – Althofen liegt das gegenständliche Baulos 60.5 – Tunnel Stein und Tunnel Lind.

 

Dieser ca. 5 km lange Abschnitt liegt im Gemeindegebiet St. Kanzian und umfasst die Herstellung der HL-Strecke km 107,000 bis km 111,979 inkl. der Tunnel Stein und Lind sowie die dazwischenliegende und anschliessende freie Strecke, Stützmauern, Straßenbauarbeiten für mehrere Straßenverlegungen und 7 Wartungs- und Rettungsplätzen.

 

Technische Daten:

 
  • Länge zyklischer Vortrieb Tunnel Stein ca. 1.535 m

 
  • Länge zyklischer Vortrieb Tunnel Lind ca. 451 m

 
  • Länge zyklischer Vortrieb Sicherheitsausgänge Tunnel Stein ca. 250 m

 
  • Länge OBW Tunnel Stein ca. 565 m

 
  • Länge OBW Tunnel Lind ca. 44 m

Leistungen

 
  • Geodätische dreidimensionale Verschiebungsmessungen unter- und obertage

 
  • Geotechnische Messungen

 
  • Onlinegeomonitoring

 
  • Tunnelscannermessungen

 
  • Setzungs- und Deformationsmessungen

 
  • Hauptkontrollmessungen untertage

  • KundeÖBB Infrastruktur AG
  • LageÖsterreich – Kärnten
  • Zeitraum2016 – 2019
Westportal Tunnel SteinDrauquerung mit Ostportal Tunnel Lind im HintergrundWestportal Tunnel LindOstportal Tunnel Stein