ÖBB, Koralmbahn, Baulos 60.3 Tunnelkette Sankt Kanzian

Ostportal Tunnel Srejach

Vermessung Tunnelbau

Beschreibung

Die Eisenbahnstrecke Graz – Klagenfurt, Abschnitt Mittlern - Althofen, ist ein Bestandteil des österreichischen Hochleistungsstreckennetzes und Teilabschnitt der gesamteuropäischer

Eisenbahnnetze (TEN in der EU, Paneuropäische Korridore in den Oststaaten).

 

Mit der Koralmbahn Graz – Klagenfurt werden die Kapazitäten auf der Nord-Süd-Achse

Wien – Tarvis deutlich angehoben und die Fahrzeiten spürbar verkürzt. Die Trassierung im Einreichabschnitt berücksichtigt eine Geschwindigkeit von Ve = 200km/h. Im Teilabschnitt Mittlern – Althofen liegt das gegenständliche Baulos 60.3 – St. Kanzian.

 

Dieser ca. 3,5 km lange Abschnitt liegt im Gemeindegebiet St. Kanzian und umfasst die Herstellung der HL-Strecke km 103,500 bis km 107,000 inkl. der Tunnel Peratschitzen, Srejach und Untersammelsdorf mit Wannen sowie die dazwischenliegende und anschließende freie Strecke, die Brückenobjekte MA19 Klopeiner Seebach und MA22 Schreckendorfer Bach sowie die Stützmauer MA21 und die Vorschüttungsmaßnahmen für das Baulos 60.5, Deponien Peratschitzen und Pribelsdorf.

 

Technische Daten:

 
  • Länge zyklischer Vortrieb Tunnel Untersammelsdorf ca. 665 m

 
  • Länge OBW Tunnel Srejach ca. 620 m

 
  • Länge OBW Grüntunnel Peratschitzen ca. 230 m

Leistungen

 
  • Geodätische dreidimensionale Verschiebungsmessungen unter- und obertage

 
  • Geotechnische Messungen

 
  • Setzungs- und Deformationsmessungen

 
  • Hauptkontrollmessungen untertage

  • KundeÖBB Infrastruktur AG
  • LageÖsterreich - Kärnten
  • Zeitraum2014 - 2019
Ostportal Tunnel SrejachÜbersicht Baulos 60.3Visualisierung Tunnel Untersammelsdorf Westportal mit Technikgebäude, Tunnelrettungsplatz und StützmauerVisualisierung Tunnel Untersammelsdorf OstportalVisualisierung Portal Tunnel Srejach